Hintergrund

Bachblüten

Edward Bach ging davon aus, dass 38 Tugenden als Verbindung zwischen Persönlichkeit und höheren Selbst dienen. Leiden entsteht nach Bach, wenn der Mensch nicht im Einklang mit seinem höheren Selbst handelt. Dann werden aus Tugenden negative Seelenkonzepte.
Mittels persönlicher Beratung und Pendel stelle ich für Sie die im Moment ideale Blütenmischung zusammen.

ANWENDUNG: Die Bachblüten stellen durch ihre harmonischen Schwingungen Kontakt zum höheren Selbst wieder her und helfen negative Seelenzustände wie z.B. Angst, Unsicherheit, Einsamkeit, Sorge und Mutlosigkeit wieder in Tapferkeit, Vertrauen, Hoffnung und Heiterkeit zu verwandeln.